Über uns

Willkommen bei der Rollkunstlaufsparte des FaB Gifhorn Rollkunstlauf, vielen Eltern aus der eigenen Kinderzeit noch als Rollschuhlaufen bekannt, ist eine wunderschöne Sportart und so ähnlich wie Eiskunstlauf nur auf Rollschuhen. Laufen, springen, Pirouetten drehen und noch einiges mehr. Außerdem bietet Rollkunstlauf viele Vorteile für die gesundheitliche Entwicklung der Kinder. Dieser Sport fördert den Gleichgewichtssinn, die Körperkoordination, die Ausdauer und Konzentration. Durch das Vortragen der Küren bei Wettbewerben, erhalten sie ein gesundes Selbstwertgefühl.

Wir sind über 70 Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 50 Jahren, die mit Begeisterung Rollkunstlauf in unterschiedlichen Leistungsgruppen trainieren und an Wettkämpfen in ganz Niedersachsen, zum Teil auch in ganz Deutschland teilnehmen.

Im Wettkampf-Bereich wird Rollkunstlauf in das Pflicht- und Kürlaufen unterteilt. Das Pflichtlaufen ist das Laufen von Figuren auf vorgezeichneten Bögen mit vorgeschriebenen, unterschiedlichen Drehungen. Beim Kürlaufen liegt der Schwerpunkt auf der technischen Bewältigung der Sprünge und der Pirouetten. Diese Elemente sind in eine Choreographie eingebettet, die von Musik begleitet wird. Aber auch bei unserem alljährlichen Märchen auf Rollen, zeigen wir was wir gelernt haben. Da geht es dann auch schon mal ziemlich aufregend und lustig zu. Und es macht uns riesig Spaß, die Zuschauer jedes Jahr aufs Neue zu verzaubern. Aber trotz aller Ernsthaftigkeit und Disziplin die dieser Sport erfordert, kommt der Spaß nie zu kurz.